Bibliothek

Informations- und Lesezentrum

Unsere Schulbibliothek ist zusammen mit der Laptop-Ausleihe das Informations- und Lesezentrum für Schüler, Lehrer und Eltern. Die Bibliothek verfügt über mehr als 2000 Kinder-, Jugend- und Sachbücher, Belletristik und Fachliteratur sowie Videos, CD-ROMs und DVDs. Einige Arbeitsplätze ermöglichen sachgerechtes Bearbeiten von Arbeitsaufträgen oder individuelle Recherchen.

Die Schüler haben jederzeit die Möglichkeit, auf Anweisung eines Lehrers einen der 40 Laptop auszuleihen und eingeloggt über das Schulnetzwerk im Internet zu recherchieren und mit gängigen Programmen eigene Dokumente zu erstellen.

Die Schüler der Grundschule gehen im Rahmen des Deutsch/Sachkunde- und Englischunterrichtes gemeinsam in die Bücherei. Sie lernen, wie man altersgemäße Fachliteratur findet und entdecken die vorhandene Kinder- und Jugendliteratur für sich, dabei lernen sie die Systematik einer Bibliothek kennen.

Die Schüler der Sekundarstufe I erlernen im Rahmen des Methodencurriculums die systematische Internetrecherche. Dabei geht es um Strategien der gezielten Suche und Bewertung von Informationen. 

Ein/e Bibliothekar/in steht den Schülern ab der ersten großen Vormittagspause bis um 15:30 zur Verfügung. Er/Sie berät und unterstützt die Schüler bei ihren Recherchen.  

Mit Lesewettbewerben wollen wir bei den Schülern der DSND den Spaß am Lesen weiter fördern. Einzelne Klassen führen Lesetagebücher und schreiben Rezensionen oder Leserbriefe. Sie erstellen regelmäßig Buchreferate und haben die Möglichkeit, im Unterricht behandelte Themen selbständig zu vertiefen (z.B. durch historische Romane, Fach- und Sekundärliteratur).

Auf Initiative unserer Lehramtspraktikanten findet jährlich eine klassenübergreifende Lesenacht in der Schule statt.

Bibliotheksordnung